Aktueller Pfad: 2020-03-23 Kostenloser Einkaufsservice
2020-03-23 Kostenloser Einkaufsservice - ASB RV Bergisch Land e.V.

20/23.03.2020

Corona-Krise

Kostenloser Einkaufsservice für Menschen aus Risikogruppen

ASB begegnet Bedarf vieler alter und kranker Menschen. Angebot ist nun neben Bergisch Gladbach, Burscheid und Leverkusen auch in Solingen und Wuppertal verfügbar

Symbolbild (pixabay)

Die Corona-Krise stellt alle Bürgerinnen und Bürger vor viele Herausforderungen. Viele alte und kranke Menschen sind auf die Hilfe ihrer Angehörigen oder Nachbarn angewiesen oder müssen selbst ihre Einkäufe tätigen. Doch viele, die sich um andere Menschen kümmern, gehören selbst zur Risikogruppe in Bezug auf das Coronavirus oder können ihre Angehörigen zurzeit nicht besuchen.


Deshalb bietet der Arbeiter-Samariter-Bund einen Einkaufsservice an. Das Angebot besteht aktuell in Bergisch Gladbach, Burscheid, Leverkusen, Solingen und Wuppertal. Den Einkaufsservice können Menschen, die zur Risikogruppe gehören, einmal pro Woche in Anspruch nehmen. Um das Ansteckungs- und Übertragungsrisiko für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu reduzieren, werden die Einkäufe morgens gebündelt getätigt und dann anschließend ausgefahren, sodass bis zum Mittag jeder seinen Einkauf entgegennehmen kann.


„Wir möchten denjenigen helfen, die aufgrund der derzeitigen Situation in eine Notlage kommen, weil sie ihre Einkäufe nicht privat organisieren können, oder keinen Anspruch auf Pflegeleistungen haben“, so die Geschäftsführerin des ASB, Anne Paweldyk.


Um den Service möglichst vielen Menschen anbieten zu können und solidarisch zu handeln, sollten sich die Einkäufe möglichst auf die Grundversorgung beschränken.


Für den Einkaufsservice steht der ASB von Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr zur Anmeldung und Informationen zur Verfügung:


Bergisch Gladbach, Solingen und Wuppertal:

Doris Keller, Telefon: 02202 95566-11


Burscheid: Angela Terlinden, Telefon: 02174 60177 


Leverkusen: Frau Hoßfeld, Telefon: 0214 40499775